BIOSK


Ein heruntergekommener Kiosk, zwei Freunde mit der gemeinsamen Liebe zu gutem Kaffee und gesundem Essen, sowie eine städtebauliche Veränderung im Freiburger Osten mündeten in einer Vision: Einem kleinen, aber feinen Café mit qualitativ hochwertigen Produkten aus nachhaltiger und, soweit möglich, regionaler Herstellung zu fairen Preisen. Ein Maximum an Genuss und Freude für alle Beteiligten. Kurzum eine kleine Sache mit hoffentlich großer Wirkung! Der BIOSK.

Allerdings ist es in Zeiten der Zeitknappheit nicht immer einfach, sich die Zeit für eine kurze Auszeit zu nehmen. Der Drang immer alles auf einmal, am besten 7 Dinge gleichzeitig, zu erledigen beherrscht unsere Gesellschaft. Alles muss direkt am Arbeitsplatz oder auf dem Weg dorthin ohne großen Zeitverlust konsumiert werden. Auch wir können dies leider (noch) nicht aufhalten, müssen aber, um wirtschaftlich zu arbeiten, auch to-go Produkte anbieten. Daher sind unsere Kaffeebecher, Müsli- und Salatbehältnisse, Teller und Rührstäbchen aus kompostierbaren Einwegmaterialien (PLA = Polylactose = Milchschaum) hergestellt und gehören nach dem Konsum eigentlich in die Biotonne. Sollte ein Becher im normalen Müll landen und auf herkömmliche Weise verbrannt werden, so gibt dieser nur so viel CO2 ab wie die Pflanzen vor der Herstellung der Atmosphäre entnommen haben. Im Optimalfall also eine ausgeglichene CO2 Bilanz.

Apropos Kaffee. Zur Herstellung unseres leckeren Lieblingsprodukts verwenden wir fair gehandelten Biokaffee aus Indonesien. Die Milch für Cappuccino, Latte Macchiato und Milchkaffee ist von glücklichen Kühen, die Bioland Höfe aus der Region ihr Zuhause nennen. Unsere treue DALLA CORTE, die tagein tagaus Unmengen von Kaffeepulver durch ihre Siebträger presst läuft im übrigen mit atomstromfreien Strom. 100 % purer nachhaltiger Genuss!